Unsere Biomasse
Blockheizkraftwerke

Die kompakte und saubere Lösung

50 kW Pellets (E4)

Der E4 ist die kompakte und saubere Lösung zur Holzverstromung für Industrie und Gewerbe!
Nennleistung
50 kWel und 120 kWth
Brennstoff
Holzpellets, 6mm, DIN EN Plus A1 Qualität
Brennstoffverbrauch
Ca. 42 – 44 kg/Std*
Gesamtwirkungsgrad
85%*

WEITERE DETAILS

Elektrischer Wirkungsgrad
25%*
Thermischer Wirkungsgrad
60%*
Max. Vor-/ Rücklauftemperatur
90°C / 60°C (5000l/h) Rücklauf max. 65°C
Nennspannung
400 V, 200 V
Betriebsstunden
Bis zu 8000 Std/a**
Steuereinheit
Vollautomatischer Betrieb, 24/7 fernüberwacht
Gehäusetyp
20 ft HC-Seecontainer, L 6,058 m x B 2,438 m x H 2,869 m
Dauer der Inbetriebnahme
8 – 72 Std.**

*abhängig von Brennstoffqualität **abhängig von der Wartung und Brennstoffqualität

50 kW Holzhackschnitzel (E5)

Der Entrenco E5 Holzhackschnitzel verwendet preiswerte Holzhackschnitzel. Nach der Holzvergasung sorgt wie bei der E4 ein BHKW für die Erzeugung von Strom und Wärme. Die Anlage eignet sich besonders für die Forst- und Landwirtschaft.
Nennleistung
50 kWel und 120 kWth
Brennstoff
Holzhackschnitzel EN14961-1, P16-P45, 8% - 10% Feuchte
Brennstoffverbrauch
Ca. 45 – 48 kg/Std*
Gesamtwirkungsgrad
85%*

WEITERE DETAILS

Elektrischer Wirkungsgrad
25%*
Thermischer Wirkungsgrad
60%*
Max. Vor-/ Rücklauftemperatur
90°C / 60°C (5000l/h) Rücklauf max. 65°C
Nennspannung
400 V, 200 V
Betriebsstunden
Bis zu 8000 Std/a**
Steuereinheit
Vollautomatischer Betrieb, 24/7 fernüberwacht
Gehäusetyp
20 ft HC-Seecontainer, L 6,058 m x B 2,438 m x H 2,869 m
Dauer der Inbetriebnahme
Ca. 2 Tage**

*abhängig von Brennstoffqualität **abhängig von der Wartung und Brennstoffqualität

135 kW Holzhackschnitzel, Briketts (HVG 135)

Die 135 kW-Anlage hat sich sehr bewährt und zählt zu den „Klassikern“. Sehr gut geeignet für Forst- betriebe und Holzverarbeitung, Hotels (auch mit Spa), Brauereien, Molkereien, Gärtnereinen sowie für Wärmenetze. Neben Holzhackschnitzeln kann diese Anlage auch mit Holzbriketts betrieben werden (Presslinge aus Holzresten).
Nennleistung
135 kWel und 266 kWth
Brennstoff
Holzhackschnitzel 30-70mm
Brennstoffverbrauch
Ca. 95 kg/Stunde*
Gesamtwirkungsgrad
83,3 %*

WEITERE DETAILS

Elektrischer Wirkungsgrad
28,1%
Thermischer Wirkungsgrad
55,4%
Max. Vor-/ Rücklauftemperatur
80-88°C /  Rücklauf max. 70°C
Nennspannung
400 V

*abhängig von Brennstoffqualität **abhängig von der Wartung und Brennstoffqualität

GALLERIE
Unsere eingesetzen Produkte

Anwendungsbereiche

Die Strom- und Wärmeproduktion kann je nach Bedarf unterschiedlich genutzt werden. Hier finden Sie ein paar Beispiele.

Stromerzeugung

Strom kann ganz oder teilweise selbstverbraucht. Zudem kann Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist und am freien Markt verkauft werden.

Wärmeerzeugung

Die Wärme kann zum Heizen von Gebäuden, zur Erzeugung von Warmwasser oder als Prozesswärme, z.B. zur Materialtrocknung genutzt werden.
Bei der Erzeugung von Prozesswärme ist die Zuverlässigkeit der Anlage besonders wichtig, um den geförderten Produktionsprozess nicht zu unterbrechen.

PROJEKTE MIT PROZESSWÄRME

Mühlbach, Südtirol

Ein Hersteller von Leimbindern in Mühlbach, Südtirol, hat im Oktober 2013 eine 125 kWel-Anlage ans Netz gebracht und liefert derzeit 139 kWel.

Die Besonderheit: Die Anlage wird nicht mit Holzspänen, sondern mit Holzbriketts befeuert.

Jährliche Betriebszeit: +8.600 Stunden

Wegscheid

Der Prototyp der Anlage ist seit 2009 in Wegscheid in Betrieb und erzeugt 125 kWel.

Der Strom wird in das Versorgungsnetz eingespeist, die Wärme wird als Prozesswärme an drei benachbarte Unternehmen verkauft und zum Heizen genutzt.

Kälteerzeugung

Neben Wärme kann in Kombination mit einer Absorptionskälte-Anlage auch Kälte produziert werden. Somit können unsere Anlagen das ganze Jahr über Mehrwert leisten.

PROJEKTE MIT KÜHLUNG

Sampeyre, Italien

Anfang 2014 wurde in Sampeyre in Italien eine 125 kW + 65 kW Anlage in Betrieb genommen. Der Kunde, ein Salamiproduzent, nutzt den Strom und wandelt die erzeugte Wärme in Kälte um.

Besonderes Merkmal: „Heiße Ausführung“, Wärme wird bei 105 C entzogen

Jährliche Betriebszeit: +8.200 Stunden

Eigenbedarf und Energielieferung

Unsere Produkte sind sowohl für den Eigenbedarf für Unternehmen geeignet als auch für die Einspeisung in das öffentliche Stromnetz (benachbarte Firmen oder Wohnanlagen).

Einspeisung in ein Blockheizkraftwerk

Der Vergaser kann parallel zu einer Biogasanlage in ein Blockheizkraftwerk einspeisen.

Trinkwassergewinnung

In Kombination mit einer Kondensationsanlage, kann Wärme sogar zur Trinkwassergewinnung aus der Luft genutzt werden.

Haben Sie Interesse?

Kontaktieren Sie uns jetzt kostenlos und unverbindlich. Mit ein paar Informationen zu Ihrem Bedarf, der Lage Ihres Unternehmens und welche Erwartungen Sie haben, können wir Sie beraten, wie ein Biomasse-Blockheizkraftwerk für Ihr Unternehmen zum Einsatz kommen kann.
Kontakt aufnehmen

Produktübersicht

Vergleichen Sie die BHKWs von Entrenco und Bioenergie Wegscheid
PRODUKT
0
/yr
50 kW (E4)
50 kW (E5)
135 kW (HVG 135)
80 – 85 KW (in Entwicklung)
150 KW (in Entwicklung)
ELEKTRISCHE LEISTUNG
89
/yr
50 kWel.
50 kWel.
135 kWel.
TBD.
TBD.
THERMISCHE LEISTUNG
0
/yr
120 kWth.
120 kWth.
266 kWth.
TBD.
TBD.
BRENNSTOFFVERBRAUCH
89
/yr
Holzpellets
Holzhackschnitzel
Holzhackschnitzel, Holzbriketts
Holzhackschnitzel, Holzbriketts
Holzhackschnitzel, Holzbriketts

BRENNSTOFFE

img_1

Pellets

Holzpellets sind Holzpresslinge, die überwiegend aus Sägespänen hergestellt werden. Da sie eine einheitliche Form sowie eine hohe Qualität haben, sind sie sehr gut für unser Biomasse-Blockheizkraftwerke geeignet. Die Pellets werden über ein Förderband zum Kessel transportiert.
Vorteile
- Platzsparende Alternative, da die Pellets verarbeitungsbereit stehen
- Hohe Standardisierung und somit gute Verbrennung
- Die saubere und aufgeräumte Alternative
- Weniger Service- und Wartungsaufwand der Maschinen
img_2

Holzhackschnitzel

Hackschnitzel werden aus Restholz z.Bsp. aus Waldholz, aus Sägenebenprodukten oder aus Industrierestholz hergestellt. Hackschnitzel bieten sich vor allem in ländlichen Gegenden als Brennstoff für Blockheizkraftwerke an, da man für die Lagerung des Materials mehr Platz benötigt. Die Holzhackschnitzel werden durch ein Förderband zum Holzkessel transportiert. Dabei werden Hack­schnitzel nicht direkt verbrannt, sondern zunächst in einem Holzvergaser vergast.
Vorteile
- Günstiges Material
- Für Sägewerke oder anderes holzverarbeitendes Gewerbe einfach nutzbar
- Zuliefermarkt ist sehr weit entwickelt und somit sind die Lieferungen einfacher zu planen
Holzbriketts-BHKW

Holzbriketts

Holzreste aus der Holzverarbeitung wie z.B. Hobel- oder Sägespäne werden zu Holzbriketts verpresst.
Vorteile
- Günstiges Material
- Für Sägewerke oder anderes holzverarbeitendes Gewerbe einfach nutzbar
- Zuliefermarkt ist sehr weit entwickelt und somit sind die Lieferungen einfacher zu planen

Haben Sie noch Fragen?

Wir haben die Antworten zu wichtigen Fragen für Sie zusammengetragen.

Lohnt sich ein Biomasse-Blockheizkraftwerk für mein Unternehmen?

Ein Biomasse-Blockheizkraftwerk mit Holzverstromung lohnt sich vor allem für Unternehmen, die für ihren Betrieb konstant große Mengen an Wärmeenergie benötigen – und das auch im Sommer. Denn: Ein Biomasse-Blockheizkraftwerk ist nur dann maximal wirtschaftlich, wenn es eine bestimmte Stundenzahl pro Jahr unter Volllast arbeitet. Alternativ kann im Sommer überschüssige Wärmeenergie aber auch in Kälte umgewandelt werden

Welche Voraussetzungen gibt es für die Nutzung eines BHKWs?

Unsere Blockheizkraftwerke erzeugen das ganze Jahr über Strom und Wärme. Daher sollte der Strom- und Wärmebedarf ganzjährig in ausreichendem Umfang vorhanden sein.

Technische Voraussetzungen:
Um eine reibungslose Inbetriebnahme des Systems vor Ort zu gewährleisten, stellt der Kunde die folgenden Vor-Ort-Installationen zur Verfügung:

  • Fundament mit ausreichendem Zugang zu allen Systemkomponenten
  • Ausreichend Gebäude (bei Aufstellung im Gebäude)
  • Ausreichende Luftzufuhr mit angemessener Zirkulationsrate (bei Aufstellung im Gebäude) Dreiphasiger Anschluss mit 400 V, 100 A
  • Externes Brennstoffsilo in unmittelbarer Nähe der E5 Einheit.
  • Platz für Fördertechnik und Lager
  • Platz für Aschehaus für Ascheaustrag
  • Wärmeabnahme (5000 l/h ∆T 25°C)

Wie viel kostet ein Biomasse-BHKW zur Holzverstromung?

Eine Anlage zur Holzverstromung ist eine sehr individuelle Lösung, bei der die Investitionskosten und auch die laufenden Kosten sehr unterschiedlich sein können. Zudem kommen auch durch die verschiedenen Brennstoffe und ggf. deren Aufbereitung unterschiedliche Kosten zustande. Je nach Anwendung im Prozess bzw. im Gebäude kommen wiederum aber auch verschiedene Förderbeträge zum Tragen, so dass eine Verallgemeinerung der Gesamtkosten schlecht möglich ist.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Unternehmen, die bei der Energieerzeugung eine Holzverstromung mittels eines Biomasse-Blockheizkraftwerkes einsetzen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, werden in Deutschland auf vielen Ebenen finanziell unterstützt. Neben der Einspeisevergütung für überschüssige elektrische Energie fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) entsprechende Projekte.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt das klimafreundliche Umdenken ebenfalls mit Förderkrediten und Tilgungszuschüssen bis zu 55 Prozent der förderfähigen Kosten. Und auch die einzelnen Bundesländer und Regionen belohnen den Einsatz von Biomasse BHKWs als fortschrittliche und umweltschonende Energieerzeugung.

services

Services

Im Bereich der Biomasse stellt Hackgut die günstigste
Heizform im Vergleich zu fossilen Brennstoffen da.
zu Services
referenzen

Technologie

Wir zeigen Ihnen, wie unsere Biomasse-Blockheizkraftwerke funktionieren.
zur Technologie